Rennen

Willkommen im Club Competizioni GT

Willkommen im Club Competizioni GT

Legendäre Ferrari GT-Rennautos jüngerer Generation kehren dank eines speziell für sie konzipierten Programms von Ferrari auf die Piste zurück: Club Competizioni GT

Ferrari Club Competizioni GT ist ein neues Rennbahnerlebnis-Programm, in dessen Rahmen Eigentümer und Verwahrer von Ferrari GT-Rennautos ihre Fahrzeuge auf die Rennbahn zurückbringen können. Das Programm wurde auf den sehnlichen Wunsch von Kunden hin entwickelt und beim bekannten Motorsport-Event Autosport International 2019 im Vereinigten Königreich präsentiert. Die Eröffnungsveranstaltung war am 9. und 10. April in Mugello, Italien. Club Competizioni GT zieht danach weiter nach Indianapolis, Fuji und Vallelunga und kommt schließlich im Oktober anläßlich der Finali Mondiali, dem Aushänge-Rennevent von Ferrari, wieder nach Mugello zurück. 

Jedes Ferrari GT-Modell der letzten 30 Jahre darf teilnehmen, vom Ferrari F40 Competizione von 1989 bis hin zum neuesten Ferrari 488 GTE, mit dem James Calado und Alessandro Pier Guidi 2017 die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft in der Klasse Gran Turismo gewonnen haben. Die Veranstaltungen des Club Competizioni GT sollen keinen Wettkampfcharakter haben.  Die Teilnehmer kämpfen nicht um Punkte und auch nicht in einem hitzigen Wettbewerb verbissen gegeneinander...

Die Veranstaltungen sollen den Eigentümern der Ferrari GTs vielmehr die Möglichkeit bieten, die enorme Leistungsfähigkeit ihrer Autos zu genießen. Dabei werden sie von den offiziellen Competizioni GT-Piloten von Ferrari umfassend unterstützt.  Mechaniker und Ingenieure tragen mit ihrer Erfahrung und ihrer detaillierten Kenntnis dieser einzigartigen Rennautos zum Gelingen der Veranstaltungen bei; viele von ihnen waren bereits während der Wettkampfsaison für die Wartung der Autos zuständig. 

Anspruchsvolle Autos wie dieser Ferrari 458 GTE von 24 Stunden Le Mans sind für den Competizioni GT zugelassen
Anspruchsvolle Autos wie dieser Ferrari 458 GTE von 24 Stunden Le Mans sind für den Competizioni GT zugelassen

Für jede Rennstrecke ist ein kompletter Reifenservice sowie Speisen und Getränke vorgesehen. Aufgrund des besonderen Charakters eines jeden der 13 zugelassenen Rennautos sind hohe Erwartungen in die Veranstaltungen des Club Competizioni GT gesetzt. Es bietet sich die einzigartige und nie dagewesene Gelegenheit, von der Erfahrung derer zu profitieren, die die Autos auch wirklich gefahren haben.

Welche Autos sind letztendlich für den Club Competizioni GT zugelassen? Das älteste Rennauto im Club Competizioni GT ist der traumhafte Ferrari F40 Competizioni aus dem Jahr 1989, der von einem Modell abstammt, das ursprünglich für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans konzipiert wurde. Nur 10 davon wurden gebaut. Der Ferrari 348 GT Competizioni von 1993 ist ebenfalls selten: Von ihm wurden 50 gebaut, um die Zulassungsvoraussetzungen der GT-Meisterschaft zu erfüllen.

GT große Autos aus der Ferrari-Geschichte werden ein Highlight der neuen Herausforderung sein
GT große Autos aus der Ferrari-Geschichte werden ein Highlight der neuen Herausforderung sein

Der Ferrari F40 GTE von 1994 ist die letzte Entwicklungsstufe der berühmten F40-Reihe, während der Ferrari F50 GT von 1996 als hochkarätiges GT1-Rennauto zum Antritt bei den BPR Global GT Series konzipiert wurde. Leider wurde die Rennserie abgeschafft, und das Auto trat nie bei ihr an: Da nur drei Modelle dieses Rennautos gebaut wurden, handelt es sich um das seltenste Modell im Club Competizioni GT.

Ein weiteres besonderes Auto ist der Ferrari 575 GTC von 2003. Andere zugelassene Modelle sind der Ferrari 360 GTC von 2003, der Ferrari F430 GTC von 2006 und der F430 GT3 von 2008, sowie die Ferraris 458 Italia GT2 und GT3 von 2014. Die neuesten zum Club Competizioni GT zugelassenen Rennautos sind der 488 GT3 und der Titelgewinner 488 GTE. Es werden zahlreiche Teilnehmer erwartet - alle erpicht darauf, die Geschichte ihrer Autos weiter zu schreiben.

Die neuesten Ferrari GT-Autos, wie dieser 488 GT3 von IMSA GT Daytona, werden auf die Strecke gehen
Die neuesten Ferrari GT-Autos, wie dieser 488 GT3 von IMSA GT Daytona, werden auf die Strecke gehen

Die Medien feiern den Club Competizioni GT bereits als das vielleicht beste Trackday-Event für Fans der Ferrari GT-Rennautos aller Zeiten. Jedes neue Clubmitglied erhält ein besonderes Willkommenspaket und hat Zutritt zu Abendveranstaltungen, die in Locations in der Nähe der jeweiligen Rennbahn geplant sind. Dazu können auch Gäste mitgebracht werden. Der Aufruf an die legendären GT-Rennautos jüngerer Generation aus dem Hause Ferrari ist wahrlich verlockend: Jetzt besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines extra für sie organisierten Ferrari-Events einmal mehr ihr ganzes Temperament auszufahren.

 

 

Club Competizioni GT-Kalender 2019:

28. - 29. Juli                Indianapolis

28. - 29. Aug.              Fuji

05. - 06. Sept.             Vallelunga

22. - 27. Okt.               Ferrari Finali Mondiali

 

 

Ferrari