Fahrzeuge

Einen Ferrari GTC4Lusso für den Urlaub packen

Einen Ferrari GTC4Lusso für den Urlaub packen

Vermutlich sind Sie überrascht, wie viel in einem GTC4Lusso Platz hat…
Text

Richard Aucock

Der praktischste neue Ferrari ist definitiv der GTC4Lusso. Für die Passagiere ist er mit vier großen Sitzen richtig bequem. Die Schalensitze im Fond sind ebenso bequem wie die Sitze vorne, mit jeder Menge Platz zum Relaxen. Der perfekte Ferrari für den täglichen Gebrauch. Diese Zweckmäßigkeit wird vom Ladevermögen unterstrichen. Der GTC4Lusso und sein mit Turbolader ausgestatteter „Bruder" - der GTC4Lusso T - kombiniert luxuriöse Platzverhältnisse mit einem äußerst praktischen Kofferraum. Auch wenn die Sitze hochgeklappt sind, fasst er insgesamt 450 Liter. Das ist mehr als in den meisten fünftürigen Familien-Autos – außergewöhnlich viel Platz. 

Die Rücksitze lassen sich mit einer flexiblen 40/20/40-Aufteilung ebenfalls umklappen. Dadurch entsteht eine flache Ladefläche, die sich auf über 800 Liter erstreckt, sodass der rasante Ferrari-Viersitzer in puncto Gesamtladekapazität auf einer Stufe mit alltagsüblicheren Autos steht. Ein wahres Stauraumwunder – so haben wir die bevorstehende Urlaubszeit zum Anlass genommen, den Kofferraum des GTC4Lusso genauer unter die Lupe zu nehmen. Für diesen Test haben wir den Ferrari Store in Mailand besucht. Ziel war es, herauszufinden, wie viel Ferrari-Merchandisingartikel hineinpassen. So konnten wir gleichzeitig auch ein paar der neuen coolen Produkte im offiziellen Ferrari-Produktsortiment kennenlernen. 

 

Hilfreich für die Challenge war das clevere Design der Ferrari-Ingenieure. Der Ladebereich ist optimal geformt, mit einem tiefen rechteckigen Bereich vor dem flachen Boden. So hat im GTC4Lusso noch mehr Platz: Ferrari bietet sogar ein maßgeschneidertes Kofferset, um das Maximum herauszuholen. 

Ferrari